Die Jahrgangsstufe 5 machte sich mit dem beiden Klassenlehrern Frau Bittger und Herr Schenkelberg auf den Weg nach Hamm, um das Deutsche Raiffeisenmuseum zu besuchen. Nach einer medialen Einführung in die Thematik wurden die beiden Klassen aufgeteilt und bekamen einerseits eine Führung durch das Museum  und anderseits wanderte man zur Raiffeisensäule in die Ortsmitte von Hamm. Die Lernerinnen und Lerner machten sich ein Bild vom Leben und Wirken Friedrich Wilhelm Raiffeisens und waren sehr erstaunt, was er alles auf den Weg gebracht hat.

Nicht nur, dass er es sich zur Aufgabe gemacht hatte, die kleinen Bauern, die oftmals durch wucherische Geldverleiher in Existenznot gerieten, vor dem endgültigen Ruin zu bewahren, er gründete auch etliche Vereine, wie z.B. den Flammersfelder Hülfsverein oder den Heddesdorfer Darlehnskassen-Verein.

Getreu seinem Motto: „Einer für Alle, alle für Einen“ gründete er erste Genossenschaften, das aus diesen Genossenschaften eine weltumspannende Idee geworden ist, beweist auch unsere Schulträgergenossenschaft, die Raiffeisen-Campus eG, jeden Tag auf`s Neue.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar