So lautete nur eine Aufgabe für die Lernerinnen und Lerner der Orientierungsstufe, als sie sich für eine Stunde gemeinsam auf dem Schulhof versammelten.

Die gesamte RC-Familie freute sich in der ersten Woche auf die neuen Lernerinnen und Lerner der beiden fünften Klassen. Besonders angespannt waren die ehemaligen "Kleinen". Sie übernehmen am Raiffeisen-Campus traditionell die Patenschaft für einen Neuling. Und damit sie nicht nur in den Pausen die Gelegenheit bekommen, ihren Schützling kennenzulernen und ihm bei der Ankunft in der RC-Familie zu unterstützen, nahmen sie sich eine ganze Stunde Zeit und stellten sich gemeinsam verschiedenen Herausforderungen, die die beiden Klassenleitungen der 5er vorbereitet hatten.

Die geheimen Orte mussten fast blind erreicht werden. Eine andere Gruppe hüpfte als Schlange auf einem Bein durch das Forum und über den Schulhof. Wieder andere lernten sich beim Trumpf-Spiel kennen oder gingen gemeinsam auf Mördersuche. Am Schluss waren sich alle einig: Niemand ist am Campus ganz auf sich alleine gestellt. Die Paten sind ein toller Beweis dafür.

Vielen Dank an die jetzt schon zu den "Großen" zählenden 6ern, dass ihr dieses wichtige Amt übernommen habt. Das wird sicher nicht die letzte gemeinsame Aktion in der Orientierungsstufe gewesen sein.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar