Es gibt eigentlich jeden Tag Grund, Dank zu sagen den Kolleginnen und Kollegen an den Primarschulen. Denn deren Vorarbeit mit unseren Lernerinnen und Lernern ist es zu verdanken, dass wir so eine motivierte und leistungsstarke Lernerschaft haben, denen wir jetzt in gleicher Weise gerecht werden wollen. Deshalb hatte das Team am Raiffeisen-Campus schon lange nach einem Weg gesucht, sich einmal auch mit einer symbolischen Geste zu bedanken. Als dann Dr. Feld als NaWi-Lehrer auch in diesem Jahr mit den Kindern eine Winterfütterungsaktion durchführte, damit unsere Sextaner die heimischen Singvögel und deren Lebensbedingungen besser kennen lernen, da kam uns die Idee, die Grundschullehrer einzuladen, sich am Raiffeisen-Campus dieses von Dr. Feld entwickelte und mit den Kindern erprobte Konzept und die dazu notwendigen Materialien einfach abzuholen. Dort, wo das terminlich nicht möglich war, organisierte Frau Düring, Frau Kronimus, Frau Berleth, Frau Piwowarsky, Frau Stricker-Dyer,  Frau Müller, Herr Meurer sowie viele Lerner und Lernerinnen die Auslieferung an die Grundschulen Haiderbach, Wittgert, Pfarrer-Giesendorf-Schule, Dernbach, Astrid-Lindgren-Schule, Ransbach-Baumbach, Joseph-Kehrein-Schule, Montabaur, Overberg-Grundschule, Siershahn, Evangelische Grundschule Mogendorf/Nordhofen, Mogendorf, Sonnenfeld-Grundschule, Hilgert, Grundschule am Ahrbach, Ruppach-Goldhausen, Ahrbach-Grundschule, Niederahr, Theodor-Heuss-Grundschule, Wirges, Kastanienschule – Grundschule, Welschneudorf, Grundschule „Am Hähnchen“, Niederelbert, Eisenbachtal-Grundschule Girod, Girod, Grundschule im Buchfinkenland, Horbach, Pfarrer-Toni-Sode-Grundschule, Nentershausen, Grundschule Weroth, Weroth, Grundschule Kaden, Kaden, Goetheschule Höhr-Grenzhausen, Höhr-Grenzhausen, Waldschule Montabaur-Horressen, Montabaur und an die LGS Landesschule für Gehörlose und Schwerhörige, Neuwied.

Überall trafen die Boten auf begeisterte Kinder und dankbare Kollegen, obwohl es ja eigentlich unser Ansatz war, einmal Danke zu sagen. Den Kindern an den Grundschulen wünschen wir viel Spaß mit ihrem eigenen Winterfütterungsprojekt im Raiffeisen-Campus-Stil.

Für die Statistiker hier die Liste der Materialien, die wir den 20 Grundschulen zur Verfügung stellten: 25 KG Sonnenblumenkerne, 52 Meisenknödel, 30 Futternetze mit Erdnüssen,  20 Futterhäuschen, 20 Unterrichtseinheiten und Gutscheine über 120 Meisenknödel, die wir vom Zoo-Markt Roby in Wirges zur Verfügung gestellt bekommen haben (dafür herzlichen Dank!).

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar