Konnte man im Spätherbst noch einen Blick ins Gebäude werfen, wird dies seit einigen Wochen sehr schwierig. Passend zum Winter waren die Löcher am Bau dicht. Die Fensterscheiben wurden eingesetzt, der Innenausbau ging weiter. Nur wer nahe an den Bau heran kommt, kann einen Blick durchs Fenster werfen. Durch den Bauzaun ist dies natürlich nur bedingt möglich. Auch der Besuch des Architekten-Workshops bei "Eltern machen Campus" liegt nun schon eine Weile zurück. Es wird also Zeit für ein paar aktuelle Fotos aus dem Inneren.

Der neugierige Besucher wird auch von Außen beobachtet haben, was nach und nach angeliefert und dann im Gebäude verschwunden ist: Zuletzt türmten sich viele Pakete Styropor auf dem Hügel oberhalb des Schulhofes. Inzwischen sind die Platten komplett verschwunden. Sie sind inzwischen im Gebäude verlegt worden, wie die Bilder dieses Artikels zeigen. Darüber lässt sich deutlich ein scheinbar endloses Rohrgebilde erkennen. Aber am besten entdecken Sie die erfreulichen Veränderungen selbst.

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar