… so begründete der Vorstand der Westerwald Bank Dr. Ralf Kölbach sein Angebot, für zwei Vorlesungen an den Raiffeisen-Campus zu kommen. Und nahm sich insgesamt zweieinhalb Stunden in seinem überaus dichten Terminkalender für die Lernerinnen und Lerner der Oberstufe Zeit, um mit ihnen über grundlegende Erkenntnis der Volkswirtschaftslehrer und der Managementtheorie zu sprechen. Und nicht nur die LernerInnen zeigten sich erfreut über den hochrangigen Dozenten, sondern auch Dr. Kölbach selbst zeigte sich sehr angetan von den jungen Menschen. "Mir gefällt, dass fast alle ein Studium anstreben und dass sie sich trauen, in einen auch kritischen Dialog mit mir einzutreten", so der promovierte Volkswirtschaftler. Und so waren neben den Leitthemen auch hohe Managergehälter und andere durchaus politisch-kritische Themen mit Dr. Kölbach gut zu besprechen. Er wich keiner Frage aus und zeigte eindrucksvoll, dass seine Meinung zu solchen Themen auch von einer inneren Haltung getragen und so authentisch und konsequent vermittelt wird.

Cosima überreichte am Schluss der Veranstaltung dem hochrangigen genossenschaftlichen Dozenten eine Flasche Apfelsaft und bedankte sich im Namen der Stufe für den außergewöhnlichen Input. Und Schulleiter Meffert freue sich mit Herrn Deinert über die Zusage: "Ich komme wieder, klar."

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar