"Kultur in Köln" als klingender Auftakt in die Weihnachtsferien. Organisiert von Frau Ingenhoven, die aus gesundheitlichen Gründen leider am Tag selber nicht mitfahren konnte, ging es für über 150 Mitglieder des Raiffeisen-Campus nach Köln. Nach einem Gottesdienst zum Jahresabschluss in der kath. Kirche in Wirges fuhren drei Busse der Fa. Königs Reisen einem Tag entgegen, der abwechslungsreicher kaum gewesen sein konnte. Erfreulicherweise spielte das Wetter mit und so wurde der Tag zwar lang und anstrengend aber trotzdem kurzweilig.

Für alle Lernerinnen und Lerner standen Führungen im Kölner Dom sowie dem römisch-germanischen Museum auf dem Programm. Letztere waren den verschiedenen Jahrgangsstufen inhaltlich angepasst. So erfuhren die 7. Klassen beispielsweise Wissenswertes rund um das Thema Wirtschaft. Zur Auflockerung zwischen den informativen Führungen in Dom und Museum standen Besuche des Kölner Weihnachtsmarktes auf dem Programm.

Den fulminanten Abschluss des Tages stellte der Besuch in der Kölner Philharmonie dar. Hier wurde die Schulgemeinschaft Teil eines Konzertes der besonderen Art. Im Rahmen der pädagogischen Konzertreihe Plan M des WDR gab es an diesem Abend eine Uraufführung. Das WDR Sinfonieorchester begeisterte mit "Dreamtime" einer Komposition des Gitarristen Wulfin Lieske für Gitarre, Didgeridoo und Orchester.

Über den vorbereitenden Besuch der Soloklarinettistin des WDR Sinfonieorchesters Frau Jürgensen und des Komponisten Herrn Lieske am Raiffeisen Campus berichteten wir bereits im Dezember.

Auf dem Konzertprogramm, welches begleitet von zwei Moderatoren, ein anspruchsvolles, aber musikalisch hochwertiges war, stand außerdem Tschaikowskijs Sinfonie Nr. 5 in e-moll. Spätestens hier waren alle fasziniert vom farbenreichen Spiel des WDR Sinfonieorchesters.

Alles in allem war es ein kulturvoller Tag, den keiner der Teilnehmer so schnell vergessen wird.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar