Wie wir sicher nicht nur aus den Asterix und Obelix-Filmen wissen, eroberten die Römer auch die Britische Insel – die ganze Britische Insel? Nein, ein kleines Volk, heute auch als Schotten bekannt, konnte sich erfolgreich gegen die Invasion der Römischen Legionen wehren. Doch wie schafften es die Römer, wie sah der Alltag auf der Insel aus und veränderten sie die britische Welt?

Diese Fragen klärten die Lerner der Klasse 6b im Englischunterricht und in Englisch bili bei Frau Hillesheim. Nachdem eifrig recherchiert wurde, die Präsentation vorbereitet waren, wollte man noch einen würdigen Rahmen für die Vorstellung der Ereignisse finden – schnell war man sich einig: warum nicht bei einem gemeinsamem Frühstück?

Doch was haben die Römer eigentlich gefrühstückt? Anlass genug, dass die Lerner auch noch das recherchierten und schon konnte das große gemeinsam geplante und auch genossene Frühstück stattfinden. Es war dann aber viel mehr als nur ein Früchstück: Die Klasse 6b organisierte eine Matinee, da neben all den kulinarischen Köstlichkeiten eben auch kulturelle Höhepunkte hatte. In Vorträgen, die selbstverständlich in Englisch gehalten wurden, nahmen die Lerner ihre Zuhörer mit auf eine Zeitreise in die Zeit der alten Römer, auf deren Weg nach England, ihren Eroberungen und dem Leben im römischen Kaiserreich, Außenstelle Britannien.

Insgesamt eine wundervolle Einladung zu einer kurzweiligen und sehr interessanten Matinee – vielen Dank an die Klasse 6b!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar