Während eine klassische Schulversammlung eher eine Informationsveranstaltung bildet, sollen die Stufenversammlungen am Raiffeisen-Campus die Möglichkeit zu einem breiteren Austausch bieten.

Im Mittelpunkt der ersten beiden Stufenversammlungen der beiden Klassen der Orientierungsstufe standen spezielle Themen der "Kleinen": Regeln, Rituale, Paten und Mentoren sind nur ein paar Beispiele. Nach einer kurzen Einführung durch die Orientierungsstufenleiterin Frau Kern erhielten die Lernerinnen und Lerner die Gelegenheit, sich zu verschiedenen Bereichen zu äußern. So entstand ein erster Eindruck für alle, was, aus Sicht der Lernenden gut bzw. weniger gut bewertet wird. In dem anschließenden Austausch über die so identifizierten Hauptthemen zeigte sich, wie wichtig ein Dialog sein kann, um Missverständnisse auszuräumen oder Verständnisfragen klären zu können. Aber auch die noch nicht angesprochenen Themen gehen nicht verloren, sondern werden Teil der nächsten Stufenversammlung sein.

Nach diesem gelungenen ersten Auftakt soll es in regelmäßigen Stufenversammlungen die Möglichkeit geben, die Meinung der gesamten Stufe zu hören, um so gemeinsam das Lernen besser zu gestalten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar