Auch in dieser Woche haben wir in der AG "Spiele ohne Strom" wieder ein Spiel getestet, das zu Unrecht etwas verrufen ist. Uns zumindest hat es viel Spaß gemacht und es wurde – natürlich – kein einziger Cent verloren oder gewonnen. Hier unser Test: 

 

Name: Poker

Alter: ab 8 Jahren 

Spielmittel: 

1. Karten 52

2. Poker Chips 

Spieler : 1x Dealer

               1x Small Blind

               1x Big Blind

               4-10 Normale Spieler

Das Spiel : Das  Ziel im Spiele ist es, den sogenannten Pot am Ende einer Runde zu gewinnen. Das Spiel geht solange, bis ein Spieler alle Gewinne der anderen Spieler gewonnen hat.

Kartenkombinationen: Je seltener eine Kartenkombination vorkommt , desto höher wird sie eingestuft.

Nichts: Auch „Nichts“ kann für die Wertung von Bedeutung sein. Wenn alle noch am Spiel beteiligten Personen „Nichts“ haben, gewinnt der Spieler mit der höchsten Karte .

Ein Paar: Zwei Karten gleicher Wertigkeit. Wenn mehr Spieler ein Paar haben gewinnt der mit dem ranghöheren Paar.

Zwei Paare: jeweils zwei Paare,

Drilling: Drei Karten gleicher Wertigkeit.

Straight:  5 Karten in Sequenz. Das Ass kann hierbei entweder hoch ( Also als Ass ) oder niedrig ( Als 1 ) zählen. Bei zwei  gleichen Straights wird der Pot  geteilt .

Flush: 5 Karten gleicher Farbe nicht in Reihenfolge. Bei zwei gleichen Fluchs wird der Pot geteilt .

Full House: Ein Paar und ein Drilling. Gleiche Kombination sind nicht möglich.

Vierer: Vier Karten gleicher Wertigkeit .Gleiche Kombination sind nicht möglich.

Straight Flush : 5 Karten gleicher Farbe in Sequenz.

ROYAL Flush : Ass-König-Dame-Bube-10 in einer Farbe 

Der Spieler der Gewinnt spielt entweder mit der besten Kartenkombination oder ist der beste im Bluff (bluffen = seine Gegner zur Aufgabe bewegen , indem man den Anschein erweckt, die beste Hand zu haben)

Sterne : 4,7

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar