Montabaur. Stolz überreichten Lerner des privaten Ganztagsgymnasiums Raiffeisen-Campus (Dernbach) ihre Spende an den Kindergarten St. Peter in Montabaur. Während der Projektwoche zu „Flucht und Vertreibung“ im vergangenen November hatten die RC-Lerner die Idee, sich aktiv an der Flüchtlingshilfe zu beteiligen. Deshalb nahmen sie am Nikolauslauf der Firma Münz teil und verkauften am Tag der offenen Tür Weihnachtsgebäck.

Die Übergabe der Spende für Flüchtlingskinder fand nun am 28. Januar 2016 im Kindergarten St. Peter in Montabaur statt. Ein Scheck im Wert von 200 Euro und zahlreiche Stofftaschen mit Stiften, Mappen und Blöcken wurden zur Unterstützung der Spracharbeit von Uschi Diefenbach, Leiterin des Kindergartens, und ihren Mitarbeitern übergeben.

Der KIKUS Sprachkurs beginnt im März und wird unter der Leitung der geschulten Sprachlehrerin Anja Oppelt stattfinden. Die Kinder freuten sich über den Besuch und hörten den „Großen“ aufmerksam zu. Anschließend fand ein Austausch zwischen Uschi Diefenbach, Inge Rocco (Pastoralreferentin St. Peter in Ketten), den Lernern des Raiffeisen-Campus und ihren beiden Begleiterinnen, Martina Düring (Vorstandsmitglied) und Jenny Groß (Pädagogin und betreuende Projektleiterin „Flucht und Vertreibung“) statt.

Allen Beteiligten war es ein Anliegen, dass die Migrantenkinder von Beginn an gut Deutsch lernen, um sich in Deutschland besser integrieren zu können.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar