Der erfolgreiche Autor, Uwe Timm, hat neben dem Klassiker „Die Entdeckung der Currywurst“ (1993) auch das Kinder- und Jugendbuch „Der Schatz auf Pagensand“ (1995) verfasst. Dieses Abenteuerbuch wurde von den beiden 7. Klassen mit ihren Deutschlehrerinnen Frau Maier (7a) und Frau Groß (7b) im Dezember letzten Jahres gelesen und ein Lesetagebuch war das Produkt. Die Lernerinnen und Lerner konnten in ihrem eigenen Lesetempo Aufgaben lösen, sich mit dem Thema Segeln näher beschäftigen, in die Rolle der Kinder auf der Jolle versetzen oder das eine oder andere Kapitel zusammenfassen. Als kleines Highlight verfassten sie einen Brief an den Autor, der auch vom Campus aus nach Hamburg zum Verlag versandt wurde. In ihrem Brief haben die Lernerinnen und Lerner ihre Leseeindrücke notiert und dem Autor persönlich mitgeteilt, wie sie die Handlung und den Ausgang empfunden haben.

Hocherfreut hat Frau Groß in den Osterferien vom Autor höchstpersönlich eine Antwortkarte bekommen (s. Foto), mit der er sich für die tollen Briefe der Klasse 7b bedankt und der Klasse die besten Grüße ausrichten lässt. Es freut Frau Groß sehr, dass Herr Timm sogar persönlich zur Feder gegriffen und ihr geantwortet hat. Diese Art der Reaktion ist äußerst wertschätzend und zeigt, dass auch er sich über die zahlreichen Zuschriften unserer Lernerinnen und Lerner gefreut hat.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar