Den Raiffeisen-Campus funkte Frau Kallfelz am Donnerstag um 15:30 Uhr unserer Zeit aus 0.00855° östlicher Länge und 42,97655° südlicher Breite an: Alle Lernerinnen und Lerner waren in heller Aufruhr. Einige LernerInnen konnten an Frau Kallfelz Fragen stellen, welche sie dann live beantwortete. Frau Kallfelz selbst berichtete in ihrem Blogeintrag Folgendes:

Um 14:30 UTC rufen wir das priv. Gymnasium in Wirges an. Auch dort wartet eine muntere Truppe. Die Kinder haben noch ein paar Fragen und Aufträge: Ob ich in einem Hochbett schlafe, ob es in der Antarktis Reptilien gibt und ich soll eine alte Seemannskarte beibringen. Der Mathelehrer hätte gern etwas über Seemannsknoten von mir.

Mit großer Freude und herzlichem Dank wünschen wir Frau Kallfelz weiterhin alles Gute auf ihrer Expedition in die Antarktis!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar