Danke sagen wollte Schulleiter Herr Meffert, als er in den Herbstferien das Meeting des Lions Clubs Montabaur-Hachenburg besuchte. Präsident Krimphoff hatte ihn eingeladen, um über die Bedeutung des Projekts Lions Quest – Erwachsen werden im Rahmen des pädagogischen Programms des RC zu sprechen und Schulleiter Meffert nutzte die Steilvorlage, um dem Club dafür zu danken, im Sommer ein dreitägiges Seminar für alle Lehrerinnen und Lehrer am RC durch eine großzügige Spende wesentlich mitermöglicht zu haben. Und so begann Direktor Meffert seine Präsentation mit einigen Fotos und Unterlagen aus dem Seminar, die belegen, dass die Logik von LQ der Didaktik des RC entspricht: Wir wollen, wo immer möglich, den Lernerinnen und Lernern Erfahrungen zugänglich machen, die sich als Lernerfolg in ihrem Gedächtnis festsetzen. Deshalb war das LQ-Seminar auch für die Erwachsenen im Wesentlichen ein Lernen-durch-Erfahrung-Seminar. Die 15 Lehrerinnen und Lehrer des Teams und eine Gastlehrerin aus Koblenz probierten aus, evaluierten und kommentierten das, was sie in den nächsten Jahren jetzt selbst mit den Kindern und Jugendlichen durchführen werden.

Im Lions Club schloss sich eine lebhafte und äußert interessierte Diskussion an. Die Service-Club Mitglieder unter ihrem Präsidenten Krimphoff ließen sich es außerdem nicht nehmen, selbst aktiv zu werden und zwei Elemente aus dem Programm auszuprobieren und erkannten: Sozialkompetenztraining mit Lions Quest ist ein gut strukturiertes und didaktisch anspruchsvolles Programm, das obendrein auch noch einfach Spaß macht.

Schulleiter Meffert überreichte als symbolisches Dankeschön eine Flasche Raiffeisen-Campus Apfelsaft und war sichtlich überrascht, als er für seinen Vortrag ebenfalls einen guten Tropfen als Dank erhielt. Er versprach dem Club, für LQ auch im Rahmen von Schulleiterversammlungen weiter Werbung zu machen und dem Club über die weitere Umsetzung des Projekts zu berichten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar