Traditionell besuchen die Landtagsabgeordneten am 9. November die Schulen in ihrem Wahlkreis. Dieses Jahr kamen die Politikerinnen Frau Gabi Wieland (CDU) und Frau Dr. Tanja Machalet (SPD) zum Raiffeisen-Campus (Dernbach). Mit den Lernerinnen und Lernern der beiden 9. Klassen diskutierten sie aktuell wichtige Themen im Land Rheinland-Pfalz: Schulpolitik, Polizeigewalt und Flüchtlingspolitik waren einige der zentralen Themen. Die beiden Landespolitikerinnen rotierten in verschiedenen Diskussionsgruppen und standen als kompetente Ansprechpartnerinnen für Fragen, Ideen und allgemeine Informationen Rede und Antwort.

Nachdem die Lernerinnen und Lerner ihre Arbeitsergebnisse vorgestellt hatten, nahmen die Landtagsabgeordneten Stellung zu den genannten Themen. Im Hinblick auf die Schulpolitik wurde Konsens darüber hergestellt, dass ein einheitliches Abitur in Deutschland eingeführt werden sollte, um eine bessere Vergleichbarkeit zu ermöglichen. Insbesondere zur aktuellen Flüchtlingspolitik hatten die Lernerinnen und Lerner viele Fragen an die beiden Politikerinnen. Wieland und Machalet waren sich einig, dass die Aufteilung der Flüchtlinge geordnet erfolgen müsse,  sie wiesen jedoch darauf hin, dass man sich noch in einem Lernprozess befinde.

Die Landespolitikerinnen integrierten die engagierten Ausführungen der Lernerinnen und Lerner zu verschiedenen Gesetzesinitiativen (Polizei, Bildung, Flüchtlinge) in ihre Antworten und bedankten sich für die guten Beiträge der Kinder.

Der Besuch von Frau Wieland und Frau Dr. Machalet ermöglichte unseren Lernerinnen und Lernern einen direkten Austausch mit Landespolitikerinnen. Am Ende waren sich alle Beteiligten darin  einig, dass sie voneinander gelernt haben. Den beiden Landtagsabgeordneten und unseren Lernerinnen und Lernern der 9a und 9b möchten wir an dieser Stelle herzlich danken.

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar