Erstaunte Ausrufe dieser Art sind derzeit in den beiden 5.Klassen im Erdkunde-Unterricht zu hören. Die LernerInnen erwerben dort im Erdkundeunterricht von Frau Bittger und Frau Klein gerade den Atlas-Führerschein. Anhand des in den letzten Unterrichtswochen erarbeiteten geographischen Fachwissens und der erlernten Kompetenzen im Umgang mit dem Atlas sollen acht verschiedene Stationen bearbeitet werden.

Wie finde ich Städte im Namensregister? Wofür ist die Kartenübersicht da? Was genau bedeuten eigentlich all die kleinen Zeichen in einer Karte? Und wie war das nochmal mit den Himmelsrichtungen und dem Maßstab? Fragen wie diese werden während der derzeitigen Unterrichtsstunden noch einmal anhand praktischer Übungen näher betrachtet.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar