Das Ergebnis der US-Wahlen, das Aufstreben der AfD, der Brexit… Viele Beispiele aus der großen Politik zeigen, wie wichtig es ist, kritische Fragen zu stellen, eigene Meinung vertreten zu können und vor allem sich mit den Meinungen anderer fair und sachlich auseinandersetzen, zuhören und über den eigenen Horizont hinaus blicken zu können. Am Raiffeisen-Campus möchten wir unseren Lernerinnen und Lernern diese Fähigkeiten vermitteln, um so mündige und demokratiefähige junge Menschen heranzuziehen.

Im Rahmen der von Frau Groß und Herrn Deinert geleiteten AG „Demokratie & Debatte“ trainieren die Lernerinnen und Lerner diese Fähigkeiten. Sie debattieren gesellschaftliche, alltägliche oder politische Themen nach der Zeitstruktur und den Gesprächsregeln des Wettbewerbs „Jugend debattiert“. Dabei schulen die Lernerinnen und Lerner gleichzeitig ihre Sachkenntnis, Ausdrucksfähigkeit, Gesprächsfähigkeit und Überzeugungskraft. Sie können diese bei Wettbewerben bis auf Bundesebene im fairen Wettstreit mit anderen unter Beweis stellen.

Im Januar 2017 findet der erste schulinterne Wettbewerb am Raiffeisen-Campus statt, zu dem Frau Groß und Herr Deinert nicht nur die Lernerinnen und Lerner der AG, sondern auch weitere interessierte Lernerinnen und Lerner ab Klassenstufe 8 herzlich einladen möchten. Die beiden AG-Leiter freuen sich schon jetzt auf Fragen rund um diesen Wettbewerb!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar