“Nimm, ausgehend von der Berechnung des Flächeninhalts eines DIN A4 Blattes und dem Vergleich mit einem Sechzehntel eines Quadratmeters einen begründeten Standpunkt zur Käfighaltung von Hühnern ein.”, war der Projektauftrag an die Lernerinnen und Lerner der 6a im Rahmen der Lernumgebung ‘Bruchteilen von Flächen’.

Zur Klärung, warum diese Haltungsform überhaupt praktiziert wird, sollten drei der folgenden Fermiaufgaben gemeinsam in der Gruppe beantwortet werden. Alle Ergebnisse flossen dann in die Erstellung eines Posters für eine Posterpräsentation ein.

  • Wie viele Eier verbrauchen die Einwohner Deines Wohnortes pro Jahr?
  • Wie viele Hühner müssen gehalten werden, damit die Einwohner Deines Wohnortes mit Eiern versorgt sind?
  • Wie lang wäre die Kette aneinander gelegter Eier, die die Einwohner Deutschlands im Jahr verbrauchen?
  • Wie viele Hühner könnte man bei Käfighaltung im Klassenzimmer halten?
  • Wie viele Klassenzimmer wären nötig, um die Hühner bei Käfighaltung unterzubringen, die zur Versorgung der Einwohner Deutschlands benötigt werden?

Es wurde rege diskutiert, recherchiert und gerechnet. Die vielen hervorragenden Poster der Lernerinnen und Lerner berichten von unterschiedlichen Lösungsideen und zeigen eine deutliche Haltung zum Nein zur Käfighaltung!

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar