Das von Frau Ingenhoven im Rahmen des Musikunterrichts einstudierte Morgenlied ist fester Bestandteil in der Orientierungsstufe am Raiffeisen-Campus. Und so schallte immer zu Beginn der 1.Stunde ein "Ich-bin-ich" durch das Klassenzimmer, was für einen beschwingten Start in den Tag sorgte.

Wichtig ist uns aber auch am Raiffeisen-Campus die Botschaft dahinter: Ob laut oder leise, groß oder klein – wichtig ist, dass jeder von den Lernern seine ganz eigenen Talente mitbringt, die es zu entdecken gilt und die nicht bei all den Äußerlichkeiten übersehen werden dürfen. Und so haben sich die "Ichs" in der Klasse, die alle einzigartig sind, zu einem "Wir" zusammengefunden, bei dem jeder ein unverzichtbares Puzzleteil ist und die Klasse so bunt macht.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar