Am Freitag den 30.08.2013 nahmen unsere 5.Klassen am Projekt „Achtung Auto“ teil. Vom ADAC durchgeführt, sollte das Programm unseren Lernerinnen und Lerner helfen, kritische Situationen im alltäglichen Straßenverkehr zu erkennen und durch vorausschauendes Handeln richtig zu reagieren.

In zwei Schulstunden bekamen 5A und 5b durch praktische Übungen und Demonstrationen die Gelegenheit, reale Verkehrssituationen handlungsorientiert zu erleben. Die Zusammenhang zwischen Geschwindigkeit, Reaktionszeit und Bremsweg, nicht nur vom Fahrzeug sondern auch von laufenden Kindern, wurde deutlich dargestellt um dadurch den Anhalteweg von Fußgängern und Fahrzeugen besser einzuschätzen.

Ein großes „Highlight“ war zum Schluss das Mitfahren im ADAC Aktionsauto bei einer Vollbremsung. Dabei wurden die lebensrettenden Bedeutung der ordnungsgemäßen Sicherung im Fahrzeug – u.a. ein Kindersitz für Kinder unter 1.50 m und ein richtig angepasster Sicherheitsgurt – deutlich gemacht.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar