Sollen sich junge Leute nicht nur in den demokratischen Organen am Raiffeisen-Campus (LernerInnenvertretung), sondern auch auf der politischen Ebene. Vielleicht noch nicht ganz für unsere SechstklässlerInnen, aber insgesamt eine glänzende Idee ist diese Plattform des Landes Rheinland-Pfalz, die wir nachdrücklich empfehlen.

Auszug aus dem Ausschreibungstext des Projektes: „Du hast Ideen und willst in unserer Gesellschaft was bewegen – dann bist Du hier richtig! Das jugendforum rlp ist Deine Plattform. Hier vernetzt Du Dich mit anderen jungen Leuten und Ihr werdet gemeinsam für Eure Anliegen aktiv. Ihr diskutiert miteinander die Themen, die Euch besonders wichtig sind. Dinge, die Euch beschäftigen und die Ihr verändern wollt. Gemeinsam entwickelt Ihr Vorschläge für die Zukunft von Rheinland-Pfalz. Werdet aktiv, damit Eure Ideen und Eure Wünsche die richtigen Leute erreichen und Wirklichkeit werden. Die Landesregierung unterstützt euch dabei. Mitmachen können alle Jugendliche aus Rheinland-Pfalz – ganz einfach! Das jugendforum rlp dauert vom 15. August bis zum 3. Oktober.

Es gibt mehrere Schritte, die aufeinander aufbauen, damit aus Euren vielen unterschiedlichen Anliegen ein gemeinsames Ergebnis werden kann. Und das läuft so:

Dein Anliegen: In der ersten Phase vom 15. bis zum 31. August kannst Du Dein Anliegen als Text, Bild oder Video online stellen und die Anliegen anderer Teilnehmer unterstützen. Am 1. und 2. September gibt es eine kurze Pause, weil die Beiträge mit den meisten Zustimmungen vom Moderationsteam nach Themen sortiert werden.

Diskutieren: In der zweiten Phase vom 3. September bis zum 16. September diskutierst Du mit den anderen die Anliegen. Kurze Zusammenfassungen, Hintergrundinformationen und weiterführende Links helfen euch.

Jugendkonferenz: Bei einer großen Jugendkonferenz am 21. und 22. September treffen sich 150 von Euch in Mainz. Ihr entwickelt aus den gesammelten Anliegen und Kommentaren Empfehlungen für die Landesregierung und sprecht vor Ort mit dem Ministerpräsidenten. Wie Du zur Konferenz kommst, erfährst du ab dem 21. August auf dieser Seite.

Dein Feedback: Die Ergebnisse der Jugendkonferenz werden in der vierten Phase zwischen dem 26. September und dem 3. Oktober von Dir online kommentiert und bewertet.

Übergabe und Rückmeldung: Die Ergebnisse übergibt das Moderationsteam am 28. November dem Schirmherrn des Jugendforums, Ministerpräsident Kurt Beck. Die Landesregierung wird die Vorschläge politisch berücksichtigen und auf der Internetseite jugendforum.rlp.de darüber informieren. Neben den Trägern der Initiative, Staatskanzlei Rheinland-Pfalz und Bertelsmann Stiftung, unterstützt eine Vielzahl von Partnern das jugendforum rlp.“

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar