Die Zeit in Willingen bleibt für die Jahrgangsstufe 8 ein perfekter Start in das neue Schuljahr. Selbst wenn das Wetter nicht immer mitspielte, bleiben es sicher unvergessliche Tage für die Lerner, die Lehrer, die Klassen und die Klassengemeinschaft.

Trotz des häufigen Regens konnten wir die Aktivitäten im Freien sehr genießen: Eine zweistündige Wanderung, die mit einer Seilbahnfahrt anfing, oder im Kletterpark. War das Wetter dann doch zu schlecht, besuchten wir kurzerhand eine Kletterhalle und konnten so im Trockenen ungeahnte Höhen erklimmen.

Das Gefühl der "ersten WG" im Residenzpark Willingen konnte zudem genossen werden, denn die Gestaltung der Zimmer ermöglichte es neben dem normalen Zusammenleben, dass sich die Lernenden gegenseitig mit kulinarischen Köstlichkeiten begeistern und überraschen konnten. Dies hat das Zusammensein sehr verstärkt und die drei Tage ganz ohne Handy waren wunderbar.

Als Jahrgangsstufenleiterin will ich mich ganz herzlich bei Herrn Schenkelberg für die Planung der gelungenen Klassenfahrt und bei Herrn May, der als Klassenleitung der 8a mit Begeisterung dabei war, bedanken. Ein Dank geht aber auch an unsere Lernenden, die auf dieser Klassenfahrt die sozialen Werte des Raiffeisen-Campus gelebt haben und ein tolles Zusammenleben ermöglich haben.

An Euch alle DANKE!

Patricia Salvador

Jahrgangsstufenleitung 8

 

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar