Konstantin Kuhle ist Bundesvorsitzender der Jungen Liberalen. Aber das war nicht das Motiv, ihn zu einem Gespräch mit den Lernerinnen und Lernern der siebten und achten Klassen einzuladen. Es ging der Schule darum, zu zeigen, dass Engagement wichtig ist und dass es auch Freude macht. Der junge Jurist erfüllte dann auch voll die Erwartungen. Sein Anliegen, die Bedeutung und den Spaß von Engagement zu vermitteln und dazu zu motivieren, schon früh gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen, wurde sehr deutlich. 

Konstantin ("Ihr könnt mich ruhig duzen!") hatte keine textlastige Power Point vorbereitet, sondern zeigte einfach Fotos aus seinem politischen Leben. Schnell wurde klar, dass der gebürtige Niedersachse ein politisches Talent ist, auch wenn die Zielgruppe sehr jung ist ("Ich habe sonst häufig mit Oberstüflern zu tun.") Allen Zuhörern in Erinnerung geblieben ist sicher die seit Jahren von Kuhle durchgeführte Osterhasenaktion auf dem Weihnachtsmarkt und die Weihnachtsmannaktion auf den Ostermärkten. Dort gehen er und seine politischen Mitstreiter im jeweils jahreszeitlich falschen Kostüm auf Menschen zu, verschenken Schokolade und verwickeln die Menschen mit Leichtigkeit und Humor in ein Gespräch nach dem Motto: "Heute schon an morgen denken!".  

Der junge Liberale zeigte sich beim anschließenden Mittagessen beeindruckt vom Interesse und der Disziplin der Gymnasiasten aus Wirges. "Wenn ich gewusst hätte, wie viele wirklich interessante Fragen am Ende auf mich einprasselten, hätten ich mich vorher kürzer gefasst." Kuhle versprach aber, alle Fragen, die ihn noch per E-Mail erreichen, ausführlich zu beantworten. 

Schulleiter Bernhard Meffert bedankte sich abschließend bei Konstantin Kuhle für den engagierten Vortrag. "Sie haben den jungen Menschen am RC gezeigt, dass es wichtig ist und sich lohnt, schon früh für seine Überzeugungen einzustehen und aktiv zu werden. Unabhängig von der Partei ist es genau das, wozu wir ermutigen wollen."

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar