Dass ein Arztbesuch auch lustig und unterhaltsam sein kann, durften die Klassensprecher der Klassen 7 und 8 sowie der Lernersprecher auf Einladung von Herrn Dr. Hirschhausen in Hachenburg im November live miterleben.Begleitet wurden unsere Lerner von Frau Düring sowie Frau Maier und Herrn Wagner.

In seinem neuen Programm „Wunderheiler“ nahm Hirschhausen das Publikum auf eine wahrhaft „wunder“-bare Reise durch verschiedene Krankheiten, Ärzte, Wunderheiler und Scharlatane mit und fand stets die Balance zwischen lustigen Anekdoten und ernsten Ratschlägen. Vor der Pause stellte Hirschhausen auch seine Stiftung „Humor hilft heilen“ vor, was die Lerner mit Interesse verfolgten und das große Engagement des Kabarettisten erkennen lässt. In der Pause wartete schließlich der ganz persönliche Höhepunkt des Abends für unsere Lerner: ein Treffen mit Dr. Eckart von Hirschhausen. Gerade noch auf der Bühne nahm er sich nun humorvoll Zeit für die Lerner des Raiffeisen-Campus, kam mit ihnen uns Gespräch und stand für ein Foto parat. Ganz im Sinne Raiffeisens brachten unsere Lerner mit Spaß viele rote Nasen unter das Publikum – gegen eine Spende, die Hirschhausens Stiftung zu Gute kam. Gemeinsam zum Wohle aller! Beeindruckt von diesem Mann, der sich nicht in seinem Erfolg sonnt, sondern an die Kranken und Hilfsbedürftigen denkt und versucht, ihr Leid u.a. mit Hilfe von Klinikclowns zu lindern, verabschiedeten wir uns.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar