Manch einer mag sich am frühen Sonntagmorgen die Augen bzw. Ohren gerieben haben, als Dr. Anke Edelbrock aus Tübingen für die Evangelische Kirche auf SWR3 die „Worte“ moderierte und dabei unseren Schulleiter zitierte. Wir dokumentieren von www.swr3.de:

Sendetext von Sonntag, 15. September 2013, gesprochen von Dr. Anke Edelbrock:

„Heute in einer Woche findet die Bundestagswahl statt. Zur Wahl gehen oder nicht? – Der Schulleiter Bernhard Meffert sieht das so: „Als Christ bin ich der Meinung, wir sind verantwortlich für diese Welt und insofern müssen wir uns einmischen. Das wäre das eine. Und als Sozialkundelehrer bin ich darüber hinaus natürlich hoch motiviert, alle dazu zu bringen ihre politischen Möglichkeiten auch wahrzunehmen. Es bringt ja nichts, wenn alle meckern, dass sie irgendwas nicht gut finden, was in Berlin passiert, aber vor Ort nicht das tun, was sie tun können -nämlich ihre Stimme abgeben.“

Auch unser Schulleiter war überrascht, hatte er dieses Statement doch schon vor längerer Zeit aus anderem Anlass dem SWR ins Mikrofon diktiert. Wir freuen uns über die mediale Aufmerksamkeit und Herr Meffert bestätigt, dass ihm das, was er sagte, noch immer ein Herzensanliegen ist. Wenn Sie möchten, folgen Sie seinem Wunsch am 22. September…

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar