In der letzten Schulstunde vor den Weihnachtsferien schauten alle Lernerinnen und Lerner gemeinsam mit dem FSJ-Team, Teilen des Lehrer-Teams und einer Klassenelternsprecherin bei Adventskranzkerzenschein zurück auf die letzten gemeinsamen Wochen am Raiffeisen-Campus: Zunächst las der Schulleiter Herr Meffert das Weihnachtsevangelium vor. Die entscheidende Stelle wurde natürlich ausgelassen, die gibt es im Gottesdienst am Heiligabend. Es wurden gemeinsam Adventslieder gesungen, welche der musikalische Schulleiter Herr Meffert selbst begleitete. Raphael und Luca sagten gemeinsam Theodor Storms "Knecht Ruprecht" und Rainer Maria Rilkes "Advent" auf und wurden dafür von ihren Mitlernenden mit einem kräftigen Applaus belohnt.

Die Klassenleiterin Frau Hartung bat alle Lernerinnen und Lerner auf einer grünen Karte aufzuschreiben, was ihnen seit Schulbeginn, am 8.8.2011, am Raiffeisen-Campus besonders gut gefallen hat. Mehrheitlich wurde die erste gemeinsame Klassenfahrt nach Bad Marienberg genannt. Außerdem fanden besonders die gemeinsamen Projekte, wie der Big Apple Day, die Fahrt nach Koblenz zur Mosterei Schwaab und zur BuGa, die Nikolausüberraschung für die Senioren und Seniorinnen vom Azurit-Seniorenzentrum Montabaur und die Fahrt zur Phänomenta Lüdenscheid großen Anklang. Außerdem fanden die Lernerinnen und Lerner es toll, "dass uns die Lehrer so offen aufgenommen haben!" (O-Ton einer Lernerin) Lucas brachte den gemeinsam positiven Raiffeisen-Campus-Jahres-Rückblick für alle auf den Punkt: "Ich fand am besten, dass wir so tolle Lehrer haben. Dass wir so tolle Events machen können. Und das wir eine tolle Gemeinschaft geworden sind."

Am Ende wurden alle Lernerinnen und Lerner mit selbst gebrannten Mandeln einer Raiffeisen-Campus-Mutter beschenkt. Die Klassenelternsprecherin Frau Herovic hatte es sich nicht nehmen lassen, trotz kranker Tochter selbst vorbeizuschauen und beschenkte in Vertretung für die gesamte Raiffeisen-Campus-Elternschaft das FSJ-Team und das Kollegium überaus reichlich. Im Namen aller Beschenkten vielen lieben Dank dafür!!!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar