Ende September ging es endlich los zur ersten Klassenfahrt der Klassen 5a und b begleitet von den Klassenlehrerinnen Frau Salvador und Frau Maier sowie Johannes Meurer an den Rand des Westerwaldsteiges nach Bad Marienberg. Dort angekommen ging es gleich in den nahen Wald zu einem Survival-Abenteuer, bei dem es galt, sich ohne Hilfsmittel mit Nahrung und Essen zu versorgen und sich für die drohende Nacht im Freien mit viel Spaß und Begeisterung im Team eine Hütte zu bauen. Nach der glücklicherweise doch in der Jugendherberge verbrachten Nacht drehte sich am nächsten Tag alles um die Klassengemeinschaft. Die beiden Klassen sahen sich mit ganz unterschiedlichen Herausforderungen und Aufgaben konfrontiert, die jedoch gemeinsam hatten, dass sie nur mit der ganzen Klasse zusammen gelöst werden konnten. Auch diese wurden mit enormer Kreativität, Ausdauer, Geschicklichkeit sowie gegenseitiger Hilfe und Unterstützung gemeistert.

Mit einem bunten Strauß voller Erinnerungen ging es im Bewusstsein aller viel zu früh wieder zurück an den Campus. Mitgenommen haben wir aber alle viele schöne Momente der gemeinsamen Zeit und das gute Gefühl, dass die Klasse 5a und 5b eine klasse Klasse ist!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar