Nachdem uns die Coronapandemie und die damit einhergehende Schulschließung im Frühjahr einen Strich durch die Ausbildungspläne machte, sind wir glücklich und stolz, dass nun doch 10 Lernerinnen und Lerner die Ausbildung zur Schulsanitäterin bzw. zum Schulsanitäter absolvieren.

Gemeinsam mit Herrn Winterscheid, einem erfahrenen Ausbilder der Malteser und langjährigem Wegbegleiter unseres Schulsanitätsdienstes, starten die 10 in eine spannende Zeit, denn die umfangreiche Ausbildung in Erster Hilfe und allem Wissenswerten rund um den Schulsanitätsdienst ist nicht nur interessant, sondern durchaus auch anstrengend. Und das ist es auch schon ohne die Einschränkungen, die die Ausbildung in diesem Jahr noch im Besonderen unterliegt. In Vorbereitung auf die Abschlussprüfung heißt es neben den Praxisübungen fleißig Theorie zu lernen und außerdem die verpassten Unterrichtsstunden nachzuarbeiten. Keine Selbstverständlichkeit und doch ein wunderbarer Dienst für die Schulgemeinschaft, der uns tagtäglich entspannter durch den Schulalltag kommen lässt. An dieser Stelle sei auch dem aktiven SSD-Team noch einmal herzlich gedankt! Denn auch diese Lernerinnen und Lerner haben sich einst der Herausforderung gestellt und freuen sich, gemeinsam mit ihrer Leitung Heike Ingenhoven, auf unsere angehenden Neu-Schulsanitäterinnen und -sanitäter. Im Bild sieht man natürlich nur einen Teil der Auszubildenden, denn bei den einzuhaltenden Abständen passen nicht alle auf ein Foto.