Da geht man nichts ahnend mit den Lerner*innen seiner AG „Erste Hilfe“ in das Zimmer des Schulsanitätsdienst, um den theoretisch neu erlernten Druckverband ganz praktisch zu üben, und schon wird man auf die Probe gestellt. Zur großen Freude von Frau Ingenhoven gesellte sich einer der dienstältesten Sanis dazu – eine der wenigen Freistunden in der Oberstufe machte es möglich – und schaute nach dem Rechten. Mit großem Engagement, viel Erfahrung und dem nötigen Augenzwinkern übernahm er kurzerhand die Übungseinheit, zeigte wie es richtig geht und diente als Übungspartner.

Danke Ryan – das war großartig!