Irgendwo in einer Kleinstadt mitten in Deutschland treffen sich drei Freunde auf ein Feierabendbier. In den sozialen Netzwerken haben sie sich schon an ausländerfeindlichen Pöbeleien beteiligt. Nun werden sie zu Verbrechern, denn wenige Stunden später werfen sie einen Molotowcocktail in eine Flüchtlingsunterkunft. Die Bewohner, darunter auch Kinder, entkommen nur knapp.

Anschlag von rechts von Reiner Engelmann

Reiner Engelmann recherchiert die Hintergründe dieser schrecklichen Tat. Er analysiert die Beweggründe und er befragt die Opfer, die sich in Deutschland endlich sicher gefühlt hatten. Dabei wird deutlich: rechtes Gedankengut und Fremdenfeindlichkeit sind in der Mitte unserer Gesellschaft angekommen und viel zu lange unbeachtet geblieben. Sachlich, verständlich, fundiert geschildert und authentisch, so ist der Jugendroman, der durchaus auch von Erwachsenen gelesen werden sollte, zu verstehen. Mit der nächsten Veranstaltung von der bekannten Literaturreihe „LitLive!“ am Raiffeisen-Campus ist mit dem Autor Reiner Engelmann ein Treffer am Puls der Zeit getroffen worden.

Gerne können Sie am Dienstag, 13. November um 17.00 Uhr an der Lesung im Forum des Gymnasiums in Dernbach teilnehmen.

Karten gibt es an der Abendkasse für 3 Euro zu erwerben.