Lernprodukte szenisch aufführen

Was als Ursprung des Theaters bei den Griechen angesehen wird, kann auch heute noch Spaß machen: Der Deutschleistungskurs der MSS2 nutze am Mittwoch das schöne Wetter als Kulisse und die Terrasse des Musiksaals als Bühne, um die erstellten Lernprodukte szenisch aufzuführen.

Die Lernen führen das Stück „Antigone“ mit Leidenschaft und Empathie auf

Aufgabe war es, die „Antigone-Version“ Brechts weiterzuschreiben. Brecht verlagert das antike Drama in die Zeit des Nationalsozialismus: Zwei Schwestern entdecken im Jahr 1945 ihren aus der Wehrmacht desertierten Bruder, der von SS-Schergen erhängt wurde. Die Schwestern stehen jetzt vor einer schwierigen Entscheidung: Sollen sie den Bruder verleugnen, um das eigene Leben nicht zu gefährden, oder sich über den Tod hinaus loyal verhalten und ihn bestatten?

Die entstandenen Versionen wurden mit Leidenschaft und Empathie aufgeführt und anschließend diskutiert.(Bm)