Wie in den vergangenen Jahren, besuchten die Lernerinnen und Lerner im Zuge des Studieninformationstages wieder verschiedene Universitäten sowie andere Bildungseinrichtungen der näheren Umgebung, um sich abseits ihres aktuellen schulischen Alltags bereits mit einer eventuellen Zukunft zu befassen. Während die MSS1, begleitet von Frau Faßbender und Herrn Sottong, den Hauptstandort der Universität Koblenz/Landau in Koblenz besuchte, brachen die Lernerinnen und Lerner unserer MSS2 und MSS3 am 09.12.2019 gen Rhein-Main-Gebiet auf. Hier besuchten die Lernerinnen und Lerner der MSS2, unter der Leitung von Frau Groß und Frau Rücker, zum Beispiel das Geldmuseum sowie die DZ-Bank in Frankfurt am Main und setzten sich im Wirtschaftszentrum der Europäischen Union mit aktuellen Wirtschaftsfragen auseinander. Die MSS3 verbrachte ihren Studientag, gemeinsam mit Herrn Brühl und Herrn Klein, hingegen an einer der größten Universitäten Deutschlands, der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Hier konnten sich unserer wissbegierigen Lernerinnen und Lerner abseits des Tags der offenen Tür der Universitäten Koblenz und Mainz einen wahrhaftigen Überblick über den Studienalltag verschaffen und im Zuge eines Vorlesungsbesuchs tiefer in ein selbstgewähltes Themenfeld einsteigen. Am Ende des Tages kamen alle Lerngruppen sichtlich erschöpft, aber dennoch wohlbehalten und um eine Idee, wie sich ihre eventuelle Zukunft gestalten könnten, reicher, zurück. Unser Dank gilt an dieser Stelle den Universitäten und Bildungs- sowie Finanzeinrichtungen in Koblenz, Frankfurt und Mainz, die uns an jenem Tag so toll aufgenommen haben und natürlich unseren Lernerinnen und Lernern, die es auch in der Fremde verstanden haben, unsere Schule gebührend zu vertreten.

Team Zukunftsorientierung