… waren gefragt, als die Lernerinnen und Lerner sich mit der besonderen Gedichtform der „Elfchen“ auseinandergesetzt haben. Im Deutschunterricht bei Frau Bittger wurde zunächst einmal an einigen Beispielen erarbeitet, was diese Form der Lyrik so besonders macht und schnell haben die Lernenden durchschaut, dass natürlich die Zahl Elf eine große Rolle spielt: Jedes Gedicht besteht aus elf Wörtern, die sich auf vier Verse erstrecken, wobei festgelegt ist, in welchem Vers wie viele Wörter stehen. Jedes Elfchen setzt sich mit einem Thema auseinander und so haben die Jungdichter der 5b sich einiges zum Themenfeld Natur einfallen lassen. Lesen Sie hier einige Ergebnisse aus dem Unterricht:

Grün

Die Wiese

Blüht mich an

Ich spiele auf ihr

Spaß

von Alec

Blau

Der Himmel

Er zieht davon

Ich fühle mich frei

Unvergesslich

von Sebastian

Süß

Ein Gecko

Lach  mich an

Ich fühl mich gut

Fröhlich

von Julia

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar