Liebe Leserinnen,

Liebe  Leser,

mein Name ist Markus und ich besuche die 9. Klasse am Raiffeisen-Campus. An dieser Stelle möchte ich meine Eindrücke vom Europatag am 12.05.2017 kurz schildern.

Das Projekt "Europatag" wurde ins Leben gerufen, um Lernerinnen und Lernern in den Klassenstufen 5 bis 8 besser an die Themenfelder unseres Kontinents heranzuführen und ihnen eine Gelegenheit zu geben, sich gezielt damit auseinanderzusetzen.

Die Besonderheit dieses Projektes ist, dass die Informationsvermittlung  von Lernern für Lerner erfolgt. Das heißt, dass die Lerner der Klassenstufe 9  inhaltlich differenzierte Workshops für die entsprechenden Altersstufen vorbereiten und leiten. Viele Lerner finden diesen Weg der Wissensvermittlung sehr gut. Sie können so besser aufpassen und haben viel Spaß am Lernen.

Im Workshop "Demokratie" zum Beispiel konnten die Kinder u.a. lernen, was Artikel 1 unseres Grundgesetzes: „Die Würde des Menschen ist unantastbar“,  eigentlich bedeutet. Wir sind im Rahmen unseres Workshops zu dem Ergebnis gekommen, dass dieser Grundsatz nicht nur in Deutschland und in Europa, sondern überall auf der ganzen Welt gelten sollte.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar