Häufig müssen Schulleiter zu Konferenzen und Tagungen und nicht alles, was dort besprochen wird, ist schmackhaft, manches (zum Glück) für Privatschulen auch weniger relevant. 

Da kommt man gerne und freiwillig der Einladung eines besonderen Partners nach, in diesem Fall der der Azurit-Gruppe, die uns seit Schulgründung vor allem mit dem Haus in Montabaur als Partner der Tage der Generationen unter Leitung von Frau Hartung vertraut ist. 

Diesmal führte die Einladung aber nach Langenbach bei Kirburg, wo die neue Hausleitung und Lernermutter Frau Ahrens unter anderem den Staatssekretär im Verbraucherschutzministerium Dr. Griese anlässlich der Bio-Woche Rheinland-Pfalz begrüßen durfte. Grund ist, dass das Seniorenheim bio-zertifiziert ist, also zum größten Teil biologische Lebensmittel verwendet.

Hier der Text der offiziellen Pressemeldung:

"Am Montag, den 26. August 2013 hatte das AZURIT Seniorenzentrum Hildegardis anlässlich der Ökotage Rheinland-Pfalz zum Bio-Buffet eingeladen. Unter der Leitung von Küchenchef Thomas Kempf  hatte das AZURIT Catering Team ein köstliches Buffet ausschließlich mit Produkten aus ökologischem Anbau errichtet.Der Begrüßungsrede von Hausleiterin Claudia Ahrens folgten Ansprachen von Staatssekretär Dr. Griese, Marco Linke (Leitung Operatives Management AZURIT Catering) und Annette Dülcke (AZURIT Bereichsleitung). Anschließend wurde das Buffet eröffnet, das von allen Anwesenden in den höchsten Tönen gelobt wurde.

Mit dabei waren auch 12 Kinder des Kindergartens Friedewald, die den Gästen das Projekt „Tim Topf“ präsentierten. Hierbei handelt es sich um einen Kochkurs mit Kindern und Bewohnern des Seniorenzentrums, bei dem die Kinder spielerisch an das Thema gesunde Ernährung herangeführt werden. Der Kochkurs findet seit einigen Jahren regelmäßig statt und ist sowohl bei Kindern und ihren Eltern als auch bei den Senioren äußerst beliebt. Die Kinder trugen zur Freude der Anwesenden zwei Lieder vor und erhielten großen Applaus.

Für die Bewohner der Einrichtung wird täglich frisch gekocht. Die hauseigene Küche des Seniorenzentrums ist seit Ende 2010 biozertifiziert. Zum Einsatz kommen regionale, saisonale und frische Produkte, deren Herkunft nachvollziehbar ist. „Mit diesem Konzept ist das AZURIT Seniorenzentrum Hildegardis ein Vorbild für andere Seniorenheime und Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung in der Region und darüber hinaus“, so Griese in seiner Ansprache.Genuss und Freude am Essen werden im Hildegardis ganz groß geschrieben. „Die Essenswünsche unserer Bewohner werden stets berücksichtigt“, versichert Küchenleiter Thomas Kempf. „Außerdem finden mehrmals im Jahr besondere kulinarische Höhepunkte statt wie zum Beispiel die beliebten Gourmetabende oder Schlemmerfrühstücke“.

Dass es nicht leicht ist, in einer ländlichen Region ausreichend zertifizierten Lebensmittel einkaufen zu können, wurde bei den Ansprachen schnell klar. Dass sie aber ausgezeichnet schmecken, davon durfte sich Schulleiter Meffert beim anschließenden Testessen überzeugen und gibt zu, dass es ein besonders angenehmer und schmackhafter Außentermin war…    

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar