Nein, in der AG Sanitätsdienst lernen die Lerner nicht, wie sie sich bei späteren Discobesuchen verhalten sollen, ihnen begegnete dieses (Disco-)Prinzip bei der Bewusstseinskontrolle, wenn sie eine Person auffinden.

Unterstützt von Herrn Marcel Bill vom Malteser Hilfsdienst drehte sich bei den zukünftigen Schulsanitätern und Frau Maier im Rahmen des zu absolvierenden Erste-Hilfe-Kurses alles um die stabile Seitenlage. Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, wie kann es überhaupt dazu kommen und was muss beachtet werden? Und schließlich wurde es praktisch: In Zweierteams brachten sie sich gegenseitig in die stabile Seitenlage und sind nun zum einen einen Schritt weiter auf dem Weg zum Schulsanitätsdienst und zum anderen sind die Lerner nun in der Lage einer bewusstlosen Person zu helfen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar