ACHTUNG Auto!

Reaktionsweg + Bremsweg = Anhalteweg. Diese wichtige Formel haben unsere jüngsten Lernerinnen und Lerner bei dem Verkehrssicherheitsprogramm „Achtung Auto“ vom ADAC selbst erarbeitet. Etwa 90 Minuten lang lernten die Fünftklässler, wie man sich im Straßenverkehr verhält. Um ausreichend Platz für die vielen praktischen Übungen zu haben,  ging es raus auf den Parkplatz vor der Schule. Hier erkannten die Kinder, dass zum Beispiel lautes Musikhören über Kopfhörer ganz schön gefährlich werden kann, wenn man die Hupe eines herannahenden Autos nicht mehr hört.  Im Mittelpunkt stand aber die Bestimmung der Formel für den Anhalteweg. Hierfür bremsten die Kinder im ersten Schritt aus vollem Lauf an einer vorgegebenen Stelle. Sofort anhalten konnten sie aber gar nicht. Als sie dann im zweiten Schritt erst auf ein Handzeichen hin anhalten sollten, also nicht wussten, wo genau sie „die Bremse betätigen müssen“, war schnell klar, dass das bei einem Autofahrer ganz genauso ist.  Die erlernte Formel wurde dann auf das Auto übertragen.

Zum Abschluss durften die Kinder – selbstverständlich  gesichert – im Auto mitfahren. Bei der Vollbremsung  lernten sie wie wichtig es ist, sich anzuschnallen.