Moritz Frank

Moritz Frank wurde im März 1987 im singenden und lachenden Mainz am Rhein geboren. Im Jahr 2006 erhielt er dort seine Allgemeine Hochschulreife und wurde noch im selben Sommer zum Grundwehrdienst einberufen. Nach der Grundausbildung in Gerolstein (Eifel) folgte die Verwendung als Stabsdienstsoldat im freiwilligen Wehrdienst im Landeskommando Rheinland-Pfalz in Mainz. Im Anschluss absolvierte er ein Doppelstudium an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz mit den Studiengängen Diplom Sportwissenschaft (Schwerpunkt Sportökonomie-, marketing und –management) und dem Master of Education (Fächer Sport und Geographie). Während des Studiums arbeitet er für eine Kommunikationsagentur, welche sich auf das Sportbusiness im Premiumsegment spezialisiert hat.

Mit dem Vorbereitungsdienst, welchen er am Studienseminar Altenkirchen an einem Gymnasium in Westerburg absolvierte, kam er zum ersten Mal mit dem schönen Westerwald in Kontakt. Nach der Ausbildung sammelte Herr Frank wertvolle Erfahrungen an einer Integrierten Gesamtschule und war zu dieser Zeit Klassenlehrer, Mentor in der Referendarausbildung und begleitete Schulmannschaften bei Jugend trainiert für Olympia.  Mit Beginn des Schuljahres 2017/2018 kam Herr Frank zurück in den Westerwald und unterrichtet am Raiffeisen-Campus die Fächer Sport und Erdkunde. In seiner Freizeit widmet sich der ehemalige Bundesligahockeyspieler im Feldhockey größtenteils dem Sport und bewegt sich mit seiner Frau an der frischen Luft. Um auf motorische Voraussetzungen aufzubauen schwingt er gerne die Golfschläger, fährt Monoski auf dem Wasser oder betreibt Wintersport.

Kürzel: Fr