Christof Schön wurde 1991 in Koblenz geboren und wuchs im Westerwald auf. Im Jahr 2010 erlangte er am Konrad-Adenauer-Gymnasium in Westerburg das Abitur. Anschließend studierte er von 2010 bis 2016 an der Universität Trier die Fächer Geschichte, Biologie, Bildungswissenschaften und Philosophie/Ethik. Den Vorbereitungsdienst absolvierte er am Gymnasium Thomaeum in Kempen am schönen Niederrhein. Nach dem Referendariat zog es ihn zurück in die Heimat und er nahm eine Vertretungsstelle am Marion-Dönhoff-Gymnasium in Lahnstein an. Seit dem Schuljahr 2018/19 unterrichtet er am Raiffeisen Campus die Fächer Biologie, Naturwissenschaften und Geschichte. Im Fach Geschichte übernahm er zusätzlich die Fachkonferenzleitung.

In seiner Freizeit reist er gerne, betätigt sich leidenschaftlich im heimischen Gemüsegarten und genießt auch häufig ein gutes Buch.