12.11.2017

Golfmannschaft erreicht den 3. Platz beim Bundesfinale in Berlin

Das Team zu Beginn der Wettkämpfe.

Ob dieser Putt wohl reingeht?

Zufriedene Gesichter nach der ersten Runde.

Beratungen am 1. Abschlag.

Abschlussfoto nach dem letzten Putt.

Die Drittplatzierten mit Geschenken.

Die 3 bestplatzierten Teams.

„Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin“!!!

Auch in diesem Jahr durften die besten Schulen der Bundesrepublik Deutschland beim Bundesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin antreten. Offiziell wurde nur der Wettbewerb für die Wettkampfklasse II ausgeschrieben, aber durch großes Bemühen seitens des Deutschen Golfverbandes (DGV) konnte auch ein Wettbewerb der Wettkampfklasse III organisiert und ausgeführt werden. So reisten wir als Vertreter für Rheinlandpfalz nach Berlin. Die Wettbewerbe fanden im sehr schönen Berliner Golfclub Gatow statt. In der Wettkampfklasse III wurden verschiedene Spielformen (Zählspiel, Floridascramble, Bestball und Auswahldrive) gespielt, was dem Teamgeist zu Gute kam. Recht schnell war klar, dass es wie jedes Jahr deutliche Favoriten aus Niedersachsen, Baden- Württemberg und Bayern gab, die den Sieg unter sich ausmachen würden. Aber unsere Lernerinnen und Lerner mussten sich nicht verstecken. Jeder gab sein Bestes und unter dem Teamkapitän Vincent Gilles und Betreuer Gerd Schenkelberg wuchsen Paul-Henry Hein, Max Kukuk, Jano Frischbier und Carl-Louis Hein über sich hinaus.

Nach der ersten Turnierrunde (Florida Scramble) belegten das Team noch den geteilten 4. Platz. In der 2. Runde (Einzelzählspiel) kamen unsere Jungs noch besser ins Spiel und verbesserten sich im Klassement auf den hervorragenden 2. Platz.

Am nächsten Morgen ging es mit einem "Bestball 4er" weiter. Scheinbar hatte die Nacht zuvor nicht unbedingt der Erholung gedient, denn unsere lul konnten nicht an die guten Leistungen des Vortages anknüpfen.

So sollte der letzte Wettkampf (Texas-Scramble) über die Platzierungen entscheiden. Und hier zeigten unsere lul wieder sehr, sehr gute Leistungen. Am letzten Loch lippte der Ball zum Birdie leider aus. Trotzdem erreichten wir mit hervorragenden 23 Bruttopunkten den geteilten 1. Platz.

Bei der anschließenden Siegerehrung wuchs die Spannung zunehmend, da zunächst die hinteren Platzierungen aufgerufen wurden. Nachdem der 4. Platz aufgerufen wurde und wir immer noch nicht genannt waren, war die Freude über einen Platz auf dem Treppchen riesig groß.

Mit insgesamt 101 Bruttopunkten und somit lediglich 1 Punkt weniger, als das Team aus Schleswig-Holstein und 5 Schläge hinter dem Siegerteam aus Niedersachsen belegten wir einen nie erwarteten 3. Platz.

Gratulation an die Teilnehmer, die nicht nur auf dem Platz, sondern auch neben dem Platz den Raiffeisen Campus bestens vertreten haben.

 

 

 

Copyright © 2011 Raiffeisen-Campus. Alle Rechte vorbehalten.